Entschärfte Kreuzung in Graz


30 Unfälle mit 45 Verletzten gab es von 2017 bis 2019 an der Problemkreuzung Kärntner Straße/Wagner-Jauregg-Straße in Graz. Nun wird diese um 800.000 Euro entschärft: Ein neuer Rechtsabbiege- und Geradeausfahrstreifen sollen helfen.

       
Redaktion: Bernd Krainer - Kamera: Bernd Krainer - Schnitt: Bernd Krainer


Werbung

„Informationen aus und für die Region - wir halten Sie auf dem Laufenden."


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen.

OK